Der Beste sein: Content Marketing befördert Unternehmen aufs Podium - auch im Wettstreit mit klassischen Medien. iStock/jacoblund

We make Content work for your Business

7 Gründe, warum sich Content Marketing lohnt

Lohnt sich Content Marketing eigentlich? Eine Frage, die viele Entscheider in Unternehmen bewegt. Auch Sie? Die Antwort ist ganz einfach: Natürlich lohnt sich Content Marketing – und wir können das sogar beweisen. Denn alles, was sich im digitalen Raum abspielt, lässt sich analysieren und messen. Jeder Besuch, jeder Klick, jede Formulareingabe und jeder Kauf eines Webseitenbesuchers lassen sich verfolgen ­– und übrigens auch zielgerichtet steuern. Content Marketing kann sich also wirklich lohnen. Wenn es richtig gemacht wird.

Ähnliches lässt sich natürlich auch über performancebasiertes, digitales Marketing sagen. Doch für Content Marketing gibt es gewichtige Gründe, die Advertising in Form von Bannern und weiteren Anzeigenformaten deutlich in den Schatten stellen.

Sie wollen mehr erfahren?
Wir möchten Sie gerne kennenlernen – kontaktieren Sie uns gleich hier!

Gründe für Content Marketing sind:

1. Content Marketing ist nachhaltig

Klassische Werbung (Paid Media) wirkt nur so lange, wie der Kunde des Publishers zahlt. Läuft die Kampagne aus, versiegt auch der Besucherstrom. Gut gemachtes Content Marketing aber setzt neben dem von uns durchaus empfohlenen Paid Media vor allem auf organischen Traffic.

Das heißt, dass Besucher von sich aus über Suchmaschinen, Social Media, Newsletter und weitere Distributionswege auf die eigene Webseite gelangen. Das heißt: Jeden Monat kommen kontinuierlich Besucher auf Ihre digitalen Angebote, ohne dass Sie dafür einen Cent zahlen müssen.

2. Content Marketing kennt keine Adblocker

Ob Adblocker oder „Banner Blindness“, viele Nutzer blenden Banner und andere Anzeigenformate entweder mit technischen Hilfsmitteln oder ganz unbewusst aus. Die Folge: Die Klickraten sind im Keller. Guter Content aber wird vom Nutzer begrüßt und weder technisch noch im Kopf ausgeblendet. Content Marketing ist also die beste Medizin gegen Adbocker.

3. Content Marketing macht unabhängiger

Jahrelang gab es für Unternehmen und Marken nur wenige Möglichkeiten, ein Massenpublikum zu erreichen: entweder über PR oder Werbung. Bei beidem brauchte man ein Medium als Mittler – vom Print-Magazin übers Fernsehen bis hin zu Google und Facebook. Mit Content Marketing werden Sie unabhängiger von diesen Kanälen und öffnen Ihren eigenen Kanal in Richtung Kunden.

4. Content Marketing macht schlauer

Content Marketing liefert Ihnen jede Menge auch nach deutschem Datenschutzrecht verwertbare Daten. Sie lernen Ihren eigenen Kunden und seine Bedürfnisse deutlich besser zu verstehen und wissen, wie sie ihn noch besser erreichen können.

5. Content Marketing ist kosteneffizient

Gutes Content Marketing ist nicht billig. Dennoch können sich die Budgets von Content Marketing im Vergleich zu klassischen Werbemaßnahmen wirklich sehen lassen.

Nur ein kurzes Rechenbeispiel:

Würden Sie 10.000 Besucher bei Google für einen CPC (Cost per Click) von 0,50 Euro einkaufen, müssten Sie für diese 10.000 Besucher 5.000 Euro zahlen. Und das in jedem Monat, in dem Sie 10.000 Besucher haben möchten. Kommen auf organischen Wegen jeden Monat 10.000 Besucher auf Ihre Webseite, haben Sie rein rechnerisch einen Vorteil von 60.000 Euro im Jahr.  Und ganz ehrlich: 10.000 Besucher im Monat würden wir noch gar nicht als wirklichen Erfolg betrachten...
 

6. Content Marketing schafft Vertrauen

Wer seine Zielgruppe mit guten Inhalten begeistert, der schafft Vertrauen in seine Marke. Denn wenn ein Nutzer beispielsweise merkt, dass seine wichtigsten Fragen rund um eine bestimmte Produktwelt von einem bestimmten Hersteller besonders gut beantwortet werden, dann führt dies langfristig zu einer engen Markenbindung.

7. Content Marketing schafft einen Return on Investment

Kern einer jeden Content-Marketing-Strategie sollte das Erlösmodell sein. Zumindest sofern das Ziel nicht reines Branding, also Markenbildung ist. Man sollte zwar nicht erwarten, dass dieser Return on Investment sofort nach Start eines Projekts eintritt, sollte aber schon in der ersten Konzeptionsphase eine Strategie entwickeln, wie man mit dem Projekt auf seine Ziele (z.B. „Geld verdienen“) einzahlen kann.

Lassen Sie uns vorstellen, wie wir unsere Ziele erfolgreich erreichen – bald gemeinsam mit Ihnen?
Wir möchten Sie gerne kennenlernen – kontaktieren Sie uns gleich hier!

Lesen Sie bei uns: Alles, was Sie über Content Marketing wissen müssen

Konzept & Strategie