Native Advertising gehört momentan zu den hellsten Sternen am Online-Marketing-Himmel. Wo nervige Pop-up-Werbung und unpassende Banner aufhören, beginnen Inhalte mit Mehrwert für die Zielgruppe. Wie solche bezahlten Inhalte richtig eingesetzt werden, wissen wir durch jahrelange Zusammenarbeit mit großen Publishing-Anbietern. Wir veröffentlichen Deinen Content auf reichweitenstarken Seiten wie Spiegel Online, Focus Online, Chip & Co.

Am 21. und 22. Mai dieses Jahres findest Du uns übrigens auf der DIGITAL X SOUTH, wo wir über Native Advertising und andere Themen des Digital Marketing sprechen.

Triff uns auf der DIGITAL X SOUTH

Wie funktioniert Native Advertising?

Grundsätzlich versteht man unter Native Advertising Werbeanzeigen in digitalen Medien, die wie redaktionelle Inhalte wirken. Sie sind das, was man in der Kategorie „Das könnte Sie auch interessieren“ auf großen Medien-Plattformen wie Spiegel Online, FAZ oder Bunte findet. Die Anzeige selbst verlinkt dann zum eigentlichen Content auf Deiner Website. Der Begriff „Native“ beschreibt dabei das gewohnte oder vertraute Umfeld, in dem die Werbung geschaltet wird. Der User wird also in erster Linie über ein Thema, das ihn interessiert, informiert und bekommt dabei ein Produkt oder eine Dienstleistung vorgeschlagen – im Idealfall die Lösung für sein Problem. Der Rahmen kann ein journalistischer oder auch ein unterhaltender Text sein, der an die sonstige Inhaltsstruktur des Publishers angepasst ist.

Die Anzeigen werden je nach Nutzerverhalten zielgruppengenau bei einem großen Publisher wie Spiegel Online platziert. Vorher wird das Nutzerverhalten in redaktionellen Artikeln zu einem bestimmten Thema analysiert und das Ergebnis für die Platzierung verwendet.

Praktisch alle großen Publisher verwenden die „Content-Discovery-Boxen“ der Native Advertising-Dienste, weil diese die gleichen Machine-Learning-Algorithmen, die aus dem Nutzerverhalten ein Interesse für bestimmte Werbeinhalte schließen, zur Identifizierung  redaktioneller Inhalte benutzen und so die Querverlinkung und damit Reichweite innerhalb der eigenen Plattform stärken. 

„Das könnte Sie auch interessieren“ ist also mehr als nur eine Floskel, sondern ein Versprechen, das auf einer soliden Datengrundlage beruht und deshalb auch eingelöst wird – was der Nutzer an dieser Stelle sieht, ist meistens etwas, das ihn tatsächlich interessiert. Für die Publisher ist diese Funktion kostenlos. Als Gegenleistung stellen sie an dieser Stelle lediglich die Fläche für die Kunden der Native-Advertising-Dienste zur Verfügung.

Native Advertising mit THE DIGITALE

In der großen digitalen Welt des Internets kann es schnell unübersichtlich werden. Dadurch gestaltet sich die Werbung für Dein Produkt oder Deine Dienstleistung oft ziemlich kompliziert. Mit Native Advertising können wir, von THE DIGITALE, gute Inhalte mit deiner Marke in Verbindung bringen und somit echten Mehrwert schaffen. Diese Vorteile bietet Dir Native Advertising:

Brand Awareness

Die User/Leser kommen durch einen informativen Artikel das erste Mal in Berührung mit Deiner Marke, die sich dann in ihrem Bewusstsein verfestigt.

Retargeting

Native Advertising kann auch in der Entscheidungsphase eingesetzt werden, indem User gezielt noch einmal von Deiner Marke angesprochen werden.

Vertrauen gewinnen

Deine potenziellen Kunden erlangen zum einen über den informierenden Inhalt und zum anderen durch bekannte Medien wie Focus oder Handelsblatt Vertrauen zu Deinem Produkt.

Effizientes Marketing

Native Advertising gehört zu den effizientesten Marketing-Methoden. Die Inhalte werden hinsichtlich des Userverhaltens und mithilfe hochwirksamer Algorithmen und AI optimiert. Zudem sind die Kosten ziemlich attraktiv für Unternehmen und es wird nur bei Erfolg bezahlt, à Stichwort CPC (Cost-per-Click).

Skalierbare Zielgruppen

Ob General oder Special Interest – dank vielfältiger Online-Medien kann die Zielgruppe optimal auf die speziellen Interessen angepasst werden.

Beim Native Advertising handelt es sich also um transparentes und hocheffizientes Online-Marketing, bei dem der User und seine Interessen im Vordergrund stehen. Wir arbeiten seit Jahren eng mit markführenden Publishing-Anbietern wie Outbrain, Plista und Taboola zusammen und können für Dich daher schon bei einem geringen monatlichen Budget eine gute Reichweite generieren. Native Advertising funktioniert nach unserer Erfahrung effektiver als die meisten anderen Werbeformen, wenn es gut auf- und umgesetzt wird. Wenn Du mit Deiner Marke mehr Conversions erzielen willst, stehen wir Dir mit unserer Expertise gern zur Verfügung.

Vereinbare einen Termin mit uns auf der DIGITAL X SOUTH und lass uns gemeinsam die passende Lösung für Dich und Dein Team finden.

Dein persönliches Experten-Gespräch sichern:

Jetzt Hier buchen

Das könnte dich auch interessieren