Referenzen

ISPO.com – die 365-Tage-Newsplattform für den Sport und das Sportbusiness

Seit Dezember 2015 erscheint ISPO.com in neuem Design.

Wie transformiert man eine klassische Messe, deren ursprünglicher Geschäftszweck die Vermarktung von Standfläche ist, in ein digitales B2B2C-Leitmedium? Das war die Herausforderung beim Relaunch von ISPO.com durch THE DIGITALE. Die Antwort ist eine der aktuell größten und komplexesten Content-Marketing-Plattformen Deutschlands mit einer eigenen, journalistischen Redaktion und einer durchgängigen Content-Marketing-Strategie.

Zum Hintergrund: Die seit 1970 am Standort München existierende ISPO MUNICH ist die Leitmesse der internationalen Sportartikelindustrie. Die B2B-Messe hat nicht nur ein sehr internationales Fachpublikum, sondern auch zwei Auslandsmessen in Peking und Shanghai. In den vergangenen Jahren hatte die Messe bereits begonnen, digitale Services aufzubauen – etwa eine Open-Innovation-Plattform, eine Jobbörse für die Sportbranche und eine Akademie zur Fortbildung von Branchenexperten.

Der Content Hub vereint journalistische Inhalte und Messe-Services

Was bis Ende 2015 fehlte, war das verbindende Element, das alle Services auf einer Plattform vereint und eine breite B2B- und B2C-Nutzerschaft 365 Tage im Jahr an die Marke ISPO bindet. Denn die digitalen Ganzjahres-Services benötigen auch außerhalb der Messezeiten die nötigen Besucher, die traditionell nur kurz vor bzw. um die Messe herum auf ISPO.com gesurft waren. Dieses Element, ein „Content Hub“, entstand mit der neuen ISPO.com innerhalb kürzester Zeit.

Dafür entwickelte THE DIGITALE auf Basis des Content-Management-Systems Coremedia eine Webseite mit Fokus auf Content Marketing, die allen Anforderungen an eine moderne Medienseite genügt: Schnelligkeit, Bedienbarkeit, Design, Funktionalität, Mobilfähigkeit, Zukunftssicherheit. Gleichzeitig bauten wir eine journalistische Redaktion unter der Leitung des langjährigen Abendzeitungs-Sportchefs Gunnar Jans auf. Die Redaktion und ein Pool von externen Fachautoren veröffentlicht nun monatlich rund 150 bis 160 News, Leitartikel, Interviews und Kommentare auf Deutsch und Englisch. Bereits im zweiten Monat ihres Bestehens konnte die neue ISPO.com zur ISPO MUNICH 2016 mit 1,2 Millionen Page Impressions einen ersten Besucherrekord feiern. 

Die Content-Marketing-Strategie hinter ISPO.com

Das Zauberwort der Content-Marketing-Strategie von ISPO.com lautet B2B2C: ISPO.com möchte ein Medium sein, dass sich im ersten Schritt bereits mit allen relevanten Fachmedien (B2B) messen kann und sich langfristig auch zur B2C-Marke etabliert. Denn auch wenn die ISPO MUNICH selbst eine reine B2B-Messe bleiben wird, wird es nicht nur für die auf der Messe ausstellenden Marken immer wichtiger, über Content Marketing einen direkten Zugang zum Endkunden zu erhalten.

Die Reichweite, die ISPO.com über die Kanäle SEO, Brand Traffic, Social und Native Advertising aufbaut, ist kein Selbstzweck, sondern folgt klaren Conversion-Zielen, die mithilfe einer Balanced Scorecard gemessen werden. Das bedeutet: Jeder Artikel muss abhängig von der mit ihm angepeilten Zielgruppe immer zwei Conversion-Ziele erfüllen. Er ist daher mit Teasern und Links versehen, die den User auf einen ISPO Service leiten. Typische B2B-Conversions sind zu Messezeiten etwa der Standplatz- und Ticketverkauf, eine Newsletter-Anmeldung oder das Einstellen einer Stellenanzeige im ISPO JOB MARKET. Typische B2C-Conversions sind die Nutzung der Jöbbörse oder die Anmeldung als Teilnehmer für ein Open Innovation Projekt. 

Transparenz für hochkomplexes Content Marketing

Um die Ziele nachzuverfolgen und zu messen, verfügt ISPO.com über ein ausgeklügeltes Tracking-System mit datenschutzkonformen Werkzeugen nach Standards der Deutschen Telekom AG. Sowohl der Auftraggeber als auch die Redaktion von ISPO.com wissen jederzeit, wie viele Menschen sich auf der Plattform bewegen, welche Artikel sie lesen und welche Conversion-Ziele erfüllt werden. Alle Ziele werden monatlich reported und die Content-Marketing-Strategie gegebenenfalls optimiert und angepasst.