Headerbild mit Virtual Universe 2020

Micro Focus

#VirtualUniverse 2020 – eine digitale Erfolgsstory

Die ursprünglich als Live-Messe in Den Haag geplante Großveranstaltung musste binnen zwei Wochen in eine virtuelle Konferenz umgewandelt werden.

Maßnahmen

  • Content Formate
  • Social coverage
  • Marketingstrategie
  • Bewerbung
Laptop mit MicroFocus Virtual Universe 2020 Screen

Digitale Transformation innerhalb von zwei Wochen umgesetzt

Unsere Marketing-Strategie musste in Rekordtempo umgestellt werden, damit die Promotion direkt nach Verkündung der virtuellen Durchführung der Micro Focus-Messe beginnen konnte. Das Ergebnis in Zusammenarbeit mit dem Kunden war spektakulär: Aufgrund unserer Mediastrategie innerhalb der DACH-Region konnten wir die Anzahl der deutschsprachigen Teilnehmer deutlich steigern. Der vom Micro Focus Social Team entworfene Hashtag #VirtualUniverse erreichte in nur zwei Wochen 18 Millionen Unique Views.

Darum geht’s

Die Universe ist alljährlich die größte Veranstaltung von Micro Focus für Kunden und Partner in Europa, dem Nahen Osten, Afrika und Lateinamerika mit den Schwerpunkten Digitale Transformation und IT Security. Im Jahr 2020 war sie ursprünglich in Den Haag/Niederlande als Präsenz-Konferenz geplant.

Die weltweite Ausbreitung des Corona-Virus (COVID-19) machte die ursprünglich geplante Ausrichtung jedoch unmöglich. So entstand für The Digitale die Herausforderung, die Bewerbung des Events im deutschsprachigen Raum sowie die ursprünglich vor Ort geplante Conference Coverage auf eine 100% virtuelle Ausrichtung umzustellen.

Die Ergebnisse waren für Micro Focus, die Teilnehmer der Konferenz genau wie für uns überwältigend positiv. Eine echte Erfolgsstory darüber, wie digitale Transformation in einem sehr relevanten Szenario gelebt werden kann und dabei alle Erwartungen übertrifft.

the-digitale-gmbh_mitarbeiter_anton-dietrich_square

„Um diese Veranstaltung herum gab es einen Hype, den ich so nicht erwartet hätte. Das beweist, dass der Markt bereit ist, sich kurzfristig auf ein virtuelles Programm dieser Größenordnung einzulassen.“

Allan Woodcock
Lloyds Banking Group

So leitete Allan Woodcock seinen Kommentar zur #VirtualUniverse 2020 ein. Er beschrieb damit sehr passend, was wir gemeinsam mit Micro Focus in den wenigen Wochen zu Beginn des turbulenten Jahres 2020 erreichten.

Während der zweiwöchigen Vorbereitungszeit konnten wir die Bewerbung des Live-Events vollständig auf eine virtuelle Vortragsveranstaltung umstellen. Neben der Ad-Hoc Veränderung der sehr komplexen Marketingstrategie wurden außerdem überarbeitete Fachartikel veröffentlicht, neue Social-Posts erstellt und die Bewerbung auf allen relevanten Kanälen angepasst. Alle Maßnahmen hatten das Ziel, die #VirtualUniverse mit Ihren hochkarätigen Rednern und Vorträgen trotz des schwierigen Umfelds zu einem ganz besonderen Event zu machen. Auf der Agenda standen dann im März 2020 Vorträge von 30 namhaften Rednern von Kunden wie Lloyds Banking Group, MegaLabs, Carrefour, Spar und Verizon Connect sowie von Partnern wie PWC, Deloitte und DXC.

„Vielleicht kann das auch zukünftig ein mögliches Modell sein.“

Die #VirtualUniverse, ursprünglich eine aus der Corona-Krise geborene Idee, wurde so zu einem Musterbeispiel für gelebte, digitale Transformation. Das reine Online-Event ging mit hochkarätigen Vorträgen von Experten in Sachen digitaler Transformation über die virtuelle Bühne. Mehr als 3.500 interessierte Kunden und Partner nahmen teil, womit sämtliche Erwartungen übertroffen wurden. Der Hashtag #VirtualUniverse ging mit über 18 Millionen Unique Views in nur zwei Wochen im wahrsten Sinne des Wortes rund um die Welt. So wurden insgesamt 1.435 Klicks und 2,2 Millionen Impressions über Native Advertising auf outbrain erzielt, die um weitere 1.124 Klicks auf Facebook ergänzt wurden. Auf diese Weise gelang es Micro Focus gemeinsam mit Kunden und anderen Partnern, binnen kürzester Zeit den Bekanntheitsgrad von Micro Focus signifikant zu erhöhen und die Marktchancen bei Kunden und Interessenten zu steigern. „Die Umstellung auf eine virtuelle Micro Focus Universe war nahtlos, skalierbar und im Einklang mit dem aktuellen Geschäftsklima. Vielleicht kann das sogar ein Vorbild für zukünftige Veranstaltungen sein”, schwärmte Tim Crawford, eine der einflussreichsten IT-Leader der Welt.

Virtual Coverage

Neben der rasanten Umstellung der Kommunikationsstrategie bestand eine besondere Herausforderung darin, die #VirtualUniverse auch online zu begleiten und die Highlights in Echtzeit auf den Kommunikationskanälen von Micro Focus zu streuen. Zu diesem Zweck erstellte das Content-Team bei The Digitale im Laufe des 3-tägigen Events über 70 Social Posts, die über Twitter, Facebook und LinkedIn ausgespielt wurden.

Während der virtuellen Konferenz, aber auch über den gesamten Projektzeitraum hinweg diente die Kollaborationsplattform Microsoft Teams für den Informationsaustausch. So konnte die Kommunikation im Team erheblich erleichtert und das gemeinsame Arbeiten an Dokumenten und via Chats realisiert werden.

Nach der erfolgreichen Durchführung des Live-Events wurde eine eigene On-Demand-Plattform von Micro Focus aufgebaut, auf der alle Vorträge der #VirtualUniverse zur kostenfreien Wiedergabe zur Verfügung stehen. Das Ziel ist es, mithilfe dieser Aufzeichnungen Mitglieder der IT-Branche anzusprechen und zusätzliche Awareness für die Marke Micro Focus zu generieren. Dafür bewarb das Digital Marketing Team die Vorträge mithilfe von Paid Social und Native Advertising.

the-digitale-gmbh_mitarbeiter_anton-dietrich_square

Vorträge können kostenfrei abgerufen werden

Alle Interessierten, die nicht an der #VirtualUniverse teilnehmen konnten oder das Gesehene noch einmal Revue passieren lassen wollen, können sich alle Vorträge der Konferenz als Aufzeichnungen ansehen. Die On-Demand-Vorträge stehen kostenfrei über die Veranstaltungswebsite zur Verfügung.

Klicks

Impressions

Mehr erfolgreiche Cases

Telekom Netz Podcast

Telekom Netz Podcast

Mehr als 500.000 Kilometer Glasfaserkabel, über 29.000 Mobilfunkmasten – der Betrieb des Telekomnetzes ist eine spannende Aufgabe.

ISPO.com

ISPO.com

Wie transformiert man eine klassische Messe, deren ursprünglicher Geschäftszweck die Vermarktung von Standfläche ist, in ein digitales B2B2C-Leitmedium?

Telekom Netzblog

Telekom Netzblog

Der Netzblog der Deutschen Telekom zeigt exemplarisch die digitale Transformation, die aktuell viele Kommunikatoren erleben.

Spannend?

Sag es weiter und teile diesen Beitrag mit deinen Kollegen und Freunden.